Recensione a Uwe Kischel, Rechtsvergleichung